Impulse für ein besseres Leben​



Impuls-Café 

Das Impuls-Café ist ein ökumenisches Angebot für Menschen im näheren Umkreis von Würzburg

- eine Einrichtung für Begegnung und Austausch.


Die Themenvorschläge (siehe unten) sind Impulse, die Kreise ziehen wie ein Steinwurf im Wasser

- und dabei entsteht immer etwas Neues, weil Menschen wenn sie beisammen sind, sich einander

bereichern, sich gegenseitig beeinflussen, weil Gemeinschaft gut tut und belebt, wenn man

- über ein Thema neu nachdenkt

- mit anderen diskutiert

- eigene Fähigkeiten in sich neu entdeckt oder einfach auffrischt und weiterentwickelt

- sich selbst wieder neu spürt und die Seele nähren kann


all das bei einer Tasse Kaffee oder Tee für ein geringes Entgelt: da sein und sich wohlfühlen.

Im Impuls-Café ist oberstes Ziel, dass man möglichst zufriedener und erfüllter nach Hause geht

als man gekommen ist. Jeder, der da ist, trägt dazu bei und ist herzlich willkommen!

 Wo?     Kath. Pfarrheim Estenfeld

              Obere Ritterstraße 9, 97230 Estenfeld


Wann?     Das Impuls-Café macht noch Pause. 

                Je nach Corona-Lage kann es im Herbst 2021 wieder losgehen.

Für Sie zur Orientierung, was Sie dort erwartet,

für den Fall, dass Sie noch nie da waren:

Das waren die Themen im Frühjahr/Sommer 2019:

30. Januar:   Ziele– kleine Ziele – große Ziele ...

                       Der Mensch ist ein zielorientiertes Wesen.

                       Wie funktioniert mein Navi?


7. Februar:   Sag mir, was du liest, siehst, singst ...

                      und ich sage dir, wer du bist! ???


7. März:        Kreativ-Café

                      Grußkarten gestalten und mehr

                      Frühling /Ostern/Sonstiges


4. April:         Schreibwerkstatt

                       Anleitung zu geistlichem Schreiben als spirituelle Erfahrung


2. Mai:           Kopf oder Herz? - Denken oder Fühlen?

                       Wer ist Chef in mir?


6. Juni:           Kreativ-Café

                      - im Malen Gottes Schöpfung würdigen.


4. Juli:          „Ich bin ganz Ohr.“ - Vom Hören, Hinhören, Zuhören



0